Spielraum e. V.


Der Verein „Spielraum e. V.“ wurde am 17. Juni 2010 gegründet und entstand aus dem „Hegnacher Spielraum e. V.“ (Gründung 26. Juni 2000) und der „Ortsgruppe Bittenfeld“ (Gründung 17. Mai 2006). Der Verein „Spielraum e. V.“ ist mit Projekten für Kinder und Jugendliche in Bittenfeld und Hegnach aktiv.

Heute ist die Hauptaufgabe des Vereins die Trägerschaft des Wurzelino Natur- und Waldkindergarten. Daneben gibt es das Projekt „Gelbe Füße“, ein sicherer Schulweg für Grundschüler in Bittenfeld und Hegnach. Außerdem beteiligt sich der Verein mit einem Kinderprogramm bei verschiedenen Festen in beiden Ortschaften (u. a. Pfingstferienprogramm in Bittenfeld, Kinder-Flohmarkt am Hegnacher Frühling).


1. Vorstand: Cornelia Höger

2. Vorstand: Sandra Schmidt

Kassiererin: Birgit Kruck

Schriftführerin: Martina Vollmer

Beisitzerinnen: Stefanie Locher, Tanja Natanni, Patrizia Stammherr, Claudia Stigler

Kassenprüferinnen: Kirstin Fischer, Margit Stetter


Projekte

Projekt Gelbe Füße

Das Projekt „Gelbe Füße“ des Spielraum e. V. entstand im Herbst 2013 nach einer Aktion der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, in Bittenfeld und in Hegnach. In Absprache mit den Elternbeiräten der Kindergärten und Schulen, den Ortschaftsverwaltungen und dem Ordnungsamt Waiblingen wurden verschiedene Stellen genehmigt. Die Verantwortung für dieses Projekt liegt in den Händen unserer Projektleiterinnen.

Mit dieser Aktion sollen alle Kinder sicher auf dem Weg in den Kindergarten, zur Schule oder im Ort unterstützt werden. Aufgemalte gelbe Füße zeigen übersichtliche Stellen, an denen Kinder die Straße überqueren können.

 Was bedeuten die unterschiedlichen Fußstellungen auf dem Gehweg?

  •  Füße in Schrittstellung zeigen den Weg an. Kinder sollen den Markierungen folgen und die Straße erst dort überqueren, wo sie die geschlossenen Füße finden.
  • Geschlossene Füße zeigen den Kindern Stellen, an denen sie die Straße am besten überschauen können und nach den Regeln zügig überqueren sollen.
  • Die gelbe Linie macht zusätzlich auf diese Gefahrenstelle aufmerksam und beutetet „Achtung – hier stehen bleiben und schauen“.
  • Für die Erwachsenen heißt es „Achtung! Hier müssen Sie verstärkt mit Kindern rechnen!“

 In Bittenfeld gibt es drei Stellen: an der Vogelsangstraße die Überquerung zum Wasserspielplatz in Richtung Bachstraße, an der Treppe von der Alemannenstraße zur Schwaikheimer Straße und unterhalb des Rathausbrunnens die Überquerung der Straße Mühlweingärten.

 In Hegnach finden Sie die Gelben Füße in der Hainbuchenstraße (vor der Busbucht und gegenüber), am Ende der Eberhardstraße (Überquerung zum Hallenbad) und in der Schickardtstraße.

 

Pfingstferienprogramm Bittenfeld

Coronabedingt fand 2020 kein Pfingstferienprogramm statt.

 

Kinderflohmarkt Hegnach

Der Kinderflohmarkt findet jedes Jahr im Rahmen des Hegnacher Frühlings statt. 2020 wurde dieser abgesagt.

 

Kleinkindbetreuung

Die Kleinkindbetreuung „Rappelkiste“ in Bittenfeld endete zum 31. August 2020, die „Minihopser“ in Hegnach wurden zum 31. August 2018 geschlossen.