Team

Warum wir gerne im Natur- und Waldkindergarten arbeiten:

  • Mir ist in meiner Arbeit wichtig, dass die Kinder Spaß am Lernen haben und mit Freude Erfahrungen sammeln können.
  • Die Kinder für die Natur mit unserer heimischen Fauna und Flora zu sensibiliseren, ist mir ein großes Anliegen.
  • Es gibt für mich nichts Schöneres als an einem Ort zu arbeiten, an dem Kinder den Platz, die Aufmerksamkeit und den Freiraum bekommen, ihre Persönlichkeit frei entfalten zu können.
  • „Freiheit, Natürlichkeit, Ursprünglichkeit" findet man in Wald und Wiesen; Worte die sich aber auch lesen als wären sie die Wurzeln von sehr aktuellen Schlagwörtern wie „Achtsamkeit, Nachhaltigkeit", oder auch „ökologisches Bewusstsein" - also Kinder, ab auf die Wiese und rein in den Wald!
  • Ich arbeite gerne bei den Wurzelinos, weil ich hier persönlich und individuell auf jedes Kind eingehen kann.
  • Für mich ist es eine Herzenssache im Naturkindergarten mitzuarbeiten. Denn die Natur ist der Ursprung des Menschen. Deshalb sollten Kinder früh in Berührung mit ihr kommen. Die Freude und Zufriedenheit die ich in der Natur empfinde, möchte ich den Kindern einfach weitergeben.
  • Ich arbeite gerne im Natur- und Waldkindergarten, weil es jeden Tag neue, spannende Entdeckungen für die Kinder und auch für die Mitarbeiterinnen gibt.
  • Es ist etwas Besonderes mit den Kindern gemeinsam die Natur zu erforschen und zu begreifen.


Mitarbeiterinnen

Patrizia Stammherr, Margit Stetter, Cornelia Höger, Birgit Kruck, Angela Oetinger, Sandra Schmidt, Martina Vollmer, Ingrid Mackh, Lisa Höger

Leitung

Martina Vollmer, Sandra Schmidt (Leitung, links und rechts), Cornelia Höger (1. Vorstand, Mitte)